Über die 12Build-Verknüpfung können Sie einen Ordner, einschließlich Unterordner, in Docstream auswählen und dann direkt nach 12Build exportieren. Nach Abschluss des Vorgangs wird hinter dem exportierten Ordner in Docstream ein 12Build-Symbol angezeigt. Der Ordner landet in 12Build in einem „externen Synchronisierungsordner“. Dieser externe Synchronisierungsordner ist nur für den Projektverwalter sichtbar. Hinzu kommt der „Live-Ordner“, der auch für die Subunternehmer sichtbar ist.                                             

12Build-Verknüpfung verwenden                        

1. Sobald die Verknüpfung hergestellt wurde, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Ordner in Docstream und wählen im Aktionsmenü 12Build-Export aus.                             

2. Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie auswählen können, welche Projekte und möglicherweise Unterordner Sie nach 12Build exportieren möchten.                             

3. Zum Schluss drücken Sie Exportieren, um den Export zu bestätigen.                             

Wenn der Export erfolgreich ist, wird ein Fenster mit der Meldung angezeigt Export war erfolgreich. Sie sehen auch ein 12Build-Symbol hinter den exportierten Ordnern (4). Der Ordner mit den Dokumenten wird dann in Ihrem 12Build-Projekt verfügbar.  
Erforderliche Daten
Bevor Sie mit dem Verknüpfen beginnen können, muss das 12Build-Projekt zuerst mit Docstream verknüpft werden. Zum Verknüpfen benötigen Sie folgende Informationen:                        
  • API-Schlüssel;                             
  • E-Mail-Adresse des verknüpften Benutzers.